Kreditkarten für älteren Menschen

Für viele alte Menschen ist es ein Problem, mit dem Kleingeld heutzutage auszukommen. Auch die Umstellung auf den Euro hat dies nicht gerade erleichtert. Um sich bei diesem Problem Abhilfe zu verschaffen, gibt es eine einfache Lösung. Diese Lösung heißt Kreditkarte und die gibt es auch oft für Rentner und Senioren.

Viele Kreditinstitute geben alten Menschen keine Kreditkarten aus, da diese meinen, dass die nicht Imstande sind, damit umzugehen. Auch auf den fehlenden Bezug zum Geld wird dabei gerne hingewiesen. Und weil dann noch oftmals keine besonders hohen Einkommen zu verzeichnen sind, ist es schwer, Kreditinstitute davon zu überzeugen, eine Kreditkarte ausgehändigt zu bekommen. Nun stellt sich aber die Frage, wie man mit dem Kleingeld auskommen soll, wenn sich dieses schwer unterscheiden lässt. Die Lösung hierfür bieten viele Unternehmen an, die sich speziell auf solche Zustände spezialisiert haben. Diese Kreditinstitute geben auch an Rentner und Senioren Kreditkarten aus. Jedoch sind das nicht herkömmliche Kreditkarten, die sich maßlos überziehen lassen, sondern sogenannte Pre-Paid Karten. Diese Karten kann man mit Guthaben aufladen und dann zum Bezahlen verwenden.

Die Vorteile bei einer solchen Kreditkarte liegen auf der Hand. Zum einen fällt das überflüssige Mitschleppen von Bargeld weg. Somit kann man dieses auch nicht mehr verlieren. Des Weiteren hat man seine Kosten immer fest im Griff, weil man nur auf das eingezahlte Geld zugreifen kann.

Viele Unternehmen bieten diese Kreditkarten gratis für Rentner und Senioren an, ohne diese einer Bonitätsüberprüfung zu unterziehen. Das heißt, dass man sogar bei einem negativen Schufa-Eintrag so eine Kreditkarte erhalten kann. Jedoch sollte man auch immer darauf achten, wo man diese Kreditkarte bestellt. Gerade im Internet tummeln sich viele zweifelhafte Unternehmen, die überall versteckte Kosten bereithalten. Am Besten ist es, wenn man sich vorher mit seiner Bank auseinandersetzt und dort nach Möglichkeiten sucht, die solch einen Service für ältere Menschen anbieten.

Aktueller Tipp: Wer doch lieber auf eine klassische Kreditkarte vertrauen möchte, sollte sich gleich für eine kostenlose Kreditkarte entscheiden. Durch die hohe Konkurrenz unter den Banken werden Kreditkarten zu sehr günstigen Konditionen und mit zahlreichen Zusatzinformationen angeboten. Einige Banken bieten sogar eine Kreditkarte kostenlos an. Es fallen also keine fixen Gebühren auf die Kreditkarte an. Einige Kreditkarten ermöglichen es sogar weltweit kostenlos Bargeld abzuheben. Gleich vergleichen unter: www.1a-kreditkartenvergleich.de