Möglichkeiten der privaten Altersvorsorge


Im Bereich der privaten Altersvorsorge gibt es zahlreiche Möglichkeiten, um für das Leben nach dem Beruf seinen Lebensstandard zumindest beizubehalten. Dies ist notwendig, da die Leistungen aus der staatlichen Rentenversicherung gegenwärtig kaum noch ausreichen, um die Lebenshaltungskosten damit zu decken. Geht man davon aus, dass manche Rentner besonders für die Zeit nach dem Berufsleben geplant haben, sich den einen oder anderen langjährigen Wunsch zu erfüllen, so gilt hier festzustellen, dass dies ohne eine private Altersvorsorge nicht möglich ist.

Im Bereich der zusätzlichen Altersvorsorge gibt es diverse Optionen, wie beispielsweise die staatlich geförderten Leibrenten wie die Riester-Rente oder die Rürup-Rente. Diese Produkte zeichnen sich u. a. aus, durch staatliche Förderung in Form von steuerlichen Vorteilen, die im Einzelfall variieren können. Diese beiden privaten Renten stellen die populärsten Produkte dieser Art dar. Darüber hinaus wird eine weitere Option teilweise noch als private Altersvorsorge unterschätzt. Man kann sich auch ein Haus oder Wohnung als Altersvorsorge kaufen und entweder selbst bewohnen oder von der Vermietung seinen Lebensunterhalt bestreiten.
Immobilien als Altersvorsorge zeichnen sich u. a. auch dadurch aus, dass sie bei einer Inflation nicht an Wert verlieren.