Girokonto für Rentner


Fast jeder Mensch braucht in der heutigen Zeit ein Girokonto. Die Zeiten der Lohntüten sind vorbei und Dinge wie die Miete oder die Telefonrechnung werden nicht mehr in bar bei der Bank eingezahlt, sondern vom Girokonto abgebucht. Das gilt auch für Rentner, denn auch sie brauchen ein Konto für die laufenden Kosten und für die Überweisung der monatlichen Rentenzahlung.

Das Girokonto für Rentner

Das Girokonto für Rentner unterscheidet sich nicht von einem Gehaltskonto, das auch Arbeitnehmer haben. Die meisten Rentner behalten auch nach dem Ausscheiden aus dem Berufsleben ihr Konto, das sie schon seit Jahren haben, aber sie beachten dabei vielleicht nicht, dass bei ihrem früheren Gehaltskonto immer noch unterschiedliche Gebühren berechnet werden. Wenn das der Fall ist, dann wird es Zeit sich eine Bank zu suchen, die ein kostenloses Girokonto anbietet, denn wer will schon mehr Geld bezahlen, als es unbedingt notwendig ist? Es lohnt sich zum Beispiel im Internet unter www.girokonto.biz einen Vergleich zu machen, welche Bank ein kostenloses Girokonto zu welchen Konditionen und mit welchen Extras anbietet. Im Internet kann man besten einen genauen Überblick bekommen und den besten Anbieter finden.

Das DKB Cash Konto

Die DKB Bank ist schon lange als eine Bank mit sehr guten Konditionen bekannt und das gilt auch für das Girokonto für Rentner. Wer sich über das DKB Cash Konto informiert, der wird sehr schnell feststellen, dass die DKB viele Extras bietet. So gibt es keine Kontoführungsgebühren und auf das Guthaben auf dem Girokonto eine Verzinsung von 0,5%. Die EC-Karte und auch die VISA Kreditkarte gibt es kostenlos zum Konto dazu. Mit der Kreditkarte zum DKB Cash Konto kann man weltweit nicht nur bequem bezahlen, sondern auch Bargeld am Bankautomaten abheben. Aber das ist noch nicht alles, denn die DKB verzinst auch das Guthaben auf der Kreditkarte mit 2,05% und das alles ohne eine Mindesteinnahme.