Sofortrente


Die Sofortrente ist eine Form der privaten Altersversorgung, bei welcher die Rentenzahlung sofort nach der Einzahlung beginnt. Sie kann mit einer garantierten Rentenbezugsdauer verknüpft werden, so dass beim vorzeitigen Ableben des Versicherungsnehmers die Zahlungen an die Erben vorgenommen werden.

Ohne Vereinbarung einer Mindestlaufzeit enden die Zahlungen mit dem Tod der versicherten Person, das gilt selbstverständlich auch nach dem Ablauf der vereinbarten Mindestbezugszeit der Rente. Die Einzahlung wird bei einer Sofortrente grundsätzlich in einer Summe zu Beginn der Laufzeit geleistet.

Die Sofortrente ist nicht an die Altersgrenze der gesetzlichen Rentenversicherung gebunden und kann auch in jüngeren Jahren vereinbart werden, dann sind die monatlichen Auszahlungen auf Grund der zu erwartenden langen Laufzeit des Vertrages jedoch relativ gering.

Vorteile
Der größte Vorteil der Rentenversicherung besteht darin, dass sie Zahlungen während der gesamten Restlebenszeit des Versicherungsnehmers leistet. Des Weiteren bietet eine Sofortrente die Möglichkeit, einen zur Verfügung stehenden Betrag sinnvoll anzulegen. Die Rendite der privaten Rentenversicherung ist wesentlich günstiger als die eines Sparbuches oder auch einer Festgeldanlage. Der Versicherungsnehmer erhält den vereinbarten Mindestbetrag zuzüglich einer möglichen Gewinnausschüttung.
Da die Sofortrente üblicherweise monatlich gezahlt wird, steht ihrem Bezieher zusätzlich zur gesetzlichen Rentenversicherung ein weiteres regelmäßiges Einkommen zur Verfügung.

Rendite
Die tatsächlich erzielte Gesamtrendite kann für die Lebensversicherung nicht vorhergesagt werden, da sie sich nicht zuletzt nach der Lebenszeit des Versicherten richtet. Wer früher als erwartet stirbt, erhält weniger Geld aus einer jeden privaten Rentenversicherung ausgezahlt als jemand, der sehr lange lebt. Die jährliche Verzinsung des eingesetzten Kapitals richtet sich auch nach den wirtschaftlichen Ergebnissen der Versicherung, grundsätzlich wird davon ausgegangen, dass ein Teil des Kapitals verbraucht wird.

Steuern
Während der Beitrag für die Sofortrente sich nicht steuermindernd auswirkt, müssen die erhaltenen Auszahlungen mit dem Ertragsanteil versteuert werden. Die Höhe des Ertragsanteils sinkt, je älter der Versicherungsnehmer zu Rentenbeginn ist.

Tipps und Infos zur privaten Rentenversicherung und Sofortrente: